Das Institut

ifil Lübbecke-Obermehnen
Babilonieweg 37
32312 Lübbecke
in ruhiger Lage am Waldrand gelegen

 

          ifil Bielefeld
Wilhelmstraße 9 - 9a
33602 Bielefeld
in gut erreichbarer Lage im Zentrum Bielefelds


Das Institut für integrative Lerntherapie wurde im Januar 1998 gegründet. Unser Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Lern- und Leistungsproblemen, wie sie bei einer Lese-Rechtschreib-Schwäche, Rechenschwäche (Dyskalkulie) oder Aufmerksamkeits- defizitproblematik (AD(H)S) auftreten. Wenn das Lernangebot unter normalen schulischen Bedingungen nicht im ausreichenden Maße genutzt werden kann oder konnte, sind Lernstörungen eine mögliche Folge. Diese erschweren insbesondere einen sicheren Erwerb der elementaren Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen und führen zu Lernblockaden, so dass selbst vorhandenes Wissen nicht mehr abrufbar ist.

Wir bieten mit der integrativen Lerntherapie ein ganzheitliches Therapieprogramm an, das auf mehrkanaligem, alle Sinne ansprechendem Lernen und Erfahren basiert und pädagogische, medizinische und psychologische Methoden integriert. Ziel ist, durch individuelle Förderung positive Lernstrukturen wiederherzustellen. Somit werden bestimmte Lebensoptionen wie Schulabschlüsse oder berufliche Ausbildung und Integration in die Gesellschaft möglich.

Unser Institut ist eine private unabhängige Einrichtung. Wir sind von Jugendämtern anerkannt, mit denen Leistungs- und Kostenvereinbarungen bestehen. Über die Möglichkeit der Finanzierung durch öffentliche Träger beraten wir sie gern.



Institutsleiterin
Dusanka Elebracht

Master of Arts Integrative Lerntherapie

Systemische Familientherapeutin

Supervisorin